Navigation

Sharp mit Verlust im Halbjahr

Dieser Inhalt wurde am 29. Oktober 2009 - 08:40 publiziert

TOKIO (awp international) - Der Elektronikkonzern Sharp ist in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres in die roten Zahlen gerutscht. Wie Japans grösster Hersteller von Flüssigkristallbildschirmen (LCD) am Donnerstag mitteilte, belief sich der Nettoverlust auf 17,7 Milliarden Yen (131 Millionen Euro). Im Vorjahreszeitraum hatte das in Osaka ansässige Unternehmen noch einen Gewinn von 28 Milliarden Yen erwirtschaftet. Hintergrund ist der gesunkene Absatz von LCD- Panels. In operativer Rechnung fiel ein Gewinn von 1,57 Milliarden Yen an, ein Rückgang um 96,9 Prozent. Der Umsatz verringerte sich um 17,5 Prozent auf 1,29 Billionen Yen./ln/DP/wiz

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?