Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die SIX Swiss Exchange hat gestützt auf die Empfehlungen der Indexkommission über die Indexkorbveränderungen entschieden. Keine Änderungen erfolgen im SMI und im SLI. In den SMIM werden neu aufgenommen Swiss Prime Site und Meyer Burger. Aus dem SMIM ausgeschlossen werden in der Folge OC Oerlikon und Basilea. Die Indizes werden am 17.09.2010 nach Handelsschluss angepasst, mit Wirkung per 20.09.2010, teilt die SIX am Mittwoch mit.
Im Weiteren wird im SLI die Gewichtung folgender Titel auf 9% beschränkt: Nestlé, Novartis, Roche und UBS.
Im SPI steigen neu vom Segment "Small" zu "Middle" Metall Zug auf; Gurit steigen von "Middle" zu "Small" ab.
In das Segment SXI Life Sciences und SXI Bio+Medtech werden keine neuen Titel aufgenommen. Dagegen werden Santhera, Addex, Mondobiotech und Cytos aus diesem Segment ausgeschlossen.
Keine Veränderung erfährt das Segment SXI Swiss Real Estate Funds und SXI Swiss Real Estate Shares, so die Mitteilung weiter.
rt/dr

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???