Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Sonova Holding AG sieht bei stabilen Marktkonditionen weiterhin ein organisches Wachstumspotential für das Gesamtjahr 2010/11 in Lokalwährungen von 8% bis 10%. Der Ausblick für die EBITA-Marge wird mit "rund" 26% bestätigt, heisst es in einer Präsentation des Hörgeräteherstellers an der Helvea Swiss Equities Conference in Bad Ragaz. Das Marktwachstum, gerechnet in Einheiten, wird weiterhin bei 4% bis 5% gesehen. Dabei dürfte vor allem das zweite Halbjahr 2010/11 von der Lancierung der neuen Phonak Spice Generation profitieren, heisst es weiter.
Anlässlich der Präsentation der Halbjahreszahlen 2010/11 Mitte November hatte CEO Valentin Chapero erklärt, dass Sonova vor allem im First-Class-Segment Marktanteile hinzugewinnen möchte. Hierbei will sich das Unternehmen auf die neuen Produkteserien "Spice" und "Ambra" stützen, hiess es damals.
dl/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???