Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Sonova Holding AG sieht bei stabilen Marktkonditionen weiterhin ein organisches Wachstumspotential für das Gesamtjahr 2010/11 in Lokalwährungen von 8% bis 10%. Der Ausblick für die EBITA-Marge wird mit "rund" 26% bestätigt, heisst es in einer Präsentation des Hörgeräteherstellers an der Helvea Swiss Equities Conference in Bad Ragaz. Das Marktwachstum, gerechnet in Einheiten, wird weiterhin bei 4% bis 5% gesehen. Dabei dürfte vor allem das zweite Halbjahr 2010/11 von der Lancierung der neuen Phonak Spice Generation profitieren, heisst es weiter.
Anlässlich der Präsentation der Halbjahreszahlen 2010/11 Mitte November hatte CEO Valentin Chapero erklärt, dass Sonova vor allem im First-Class-Segment Marktanteile hinzugewinnen möchte. Hierbei will sich das Unternehmen auf die neuen Produkteserien "Spice" und "Ambra" stützen, hiess es damals.
dl/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???