Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MADRID (awp international) - Spanien hat erfolgreich langfristige Staatsanleihen am Markt platziert. Das iberische Land nahm mit 10- und 30-jährigen Anleihen insgesamt rund 4,1 Milliarden Euro ein, teilte das spanische Finanzministerium am Donnerstag in Madrid mit. Angestrebt war ein Volumen zwischen 3,5 bis 4,5 Milliarden Euro. Die Renditen gingen leicht zurück.
Mit der 10-jährigen Anleihe nahm Spanien rund 3,22 Milliarden auf. Die Rendite ging im Vergleich zur jüngsten Auktion von 5,2 Prozent auf 5,162 Prozent zurück. Die Emission war 1,8-fach überzeichnet. Mit der dreissigjährigen Anleihen wurden 911 Millionen Euro aufgenommen. Die Rendite fiel von zuletzt 5,957 Prozent auf 5,875 Prozent. Die Auktion war hier 2,06-fach überzeichnet.
Nach dem EU-Gipfel am Wochenende wurde die Auktion besonders beachtet. Der positive Verlauf der Auktion ist laut laut Händlern ein gutes Zeichen dafür, dass die Kreditwürdigkeit Spaniens nicht gefährdet ist./jsl/jkr

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???