Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT/MAIN/NEW YORK (awp international) - Die Aktien der Deutschen Börse sind am Mittwochnachmittag vom Handel ausgesetzt worden. Derweil wurden die Aktien der NYSE Euronext in New York ebenfalls vom Handel ausgesetzt. Dies nährt Spekulationen über eine bevorstehende Fusion zwischen dem deutschen Börsenbetreiber und der NYSE Euronext. Marktgerüchten zufolge sollen die Gespräche in einem fortgeschrittenen Staidum sein.
Der Frankfurter Börsenbetreiber hatte bereits vor gut zwei Jahren einen Anlauf zum Zusammenschluss mit den weltweiten Branchenprimus unternommen; die Gespräche waren aber ergebnislos beendet worden.
Jahre zuvor gab es ebenfalls ergebnislose Gespräche über eine Fusion der Deutschen Börse mit der Londoner Börse. Dies schliesst sich nun ihrerseits mit dem Aktienmarkt in Toronto zu einem transatlantischen Börsenunternehmen zusammen./chs/stk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???