Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Aktionäre der Zürcher Anlagegesellschaft Sustainable Performance Group (SPG) haben an der ordentlichen Generalversammlung vom Montag der Auflösung von SPG und der Überführung des Unternehmens in den Globalance Sokrates Fund zugestimmt. Mit über 98% der vertretenen Aktienstimmen sei der entsprechende Antrag des Verwaltungsrates gutgeheissen worden, teilte SPG am Montagabend mit. Auch den weiteren Anträgen hätten die Aktionäre mit grossem Mehr zugestimmt.
"Mit diesem Entscheid wird die für den Aktionär unbefriedigende Discount-Problematik gelöst", wird Verwaltungsratspräsident Ernst Brügger in der Mitteilung zitiert. Er zeigte sich weiter davon überzeugt, mit der neuen Anlagestrategie eine innovative, zukunftsfähige und investorenfreundliche Lösung für die SPG-Aktionäre umsetzen zu können.
Gemäss einer Mitteilung vom Montagmorgen plant SPG, die Börse bis Ende des dritten Quartals 2011 zu verlassen und die Beteiligungen in eine Fondsstruktur zu überführen. Die Verwaltung des Fonds werde der Schweizer Privatbank Globalance übertragen. SPG soll danach liquidiert werden.
mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???