Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp/sda) - Robert Ruckstuhl übernimmt bei Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) die Leitung Radio. Er ist damit verantwortlich für DRS 1, DRS 3, DRS Musikwelle, DRS Virus und die Fachredaktion Rock/Pop. Wer Chef des Bereiches Fernsehen wird, ist noch nicht klar.
Der designierte Leiter der neuen Abteilung Programme bei SRF, Hansruedi Schoch, ernannte in einem ersten Schritt drei der fünf Bereichsleitenden, wie SRF am Montag mitteilte. Für die Programmleitungen TV und Multimedia sei der Evaluationsprozess noch im Gang.
Der neue Radio-Chef Robert Ruckstuhl arbeitet seit 2000 bei Schweizer Radio DRS. Zuerst war er Leiter der Regionalredaktion Ostschweiz/Graubünden, wo er das Regionaljournal Graubünden aufbaute. Später war er Publizistischer Leiter DRS 3 und seit 2006 tätig als Programmleiter DRS 3/DRS Virus.
Ebenfalls ernannt wurden die Chefs für die Bereiche Gestaltung sowie Dokumentation und Archive. Alex Hefter war seit 2004 als Creativ Direktor und Leiter Gestaltung beim Schweizer Fernsehen (SF) tätig. Die neue Bereichsleiterin Dokumentation und Archive, Sandra Figini, war in dieser Funktion bisher beim SF tätig.
rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???