Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern (awp/sda) - Max Gurtner gibt die Leitung der SRG-Unternehmenskommunikation ab. Generaldirektor Roger de Weck schlägt dem SRG-Verwaltungsrat vor, den früheren Radio-DRS-Direktor Iso Rechsteiner, zum Nachfolger Gurtners zu berufen, wie die SRG am Freitag mitteilte.
Gemäss persönlicher Lebensplanung habe Max Gurtner sich vor längerer Zeit entschlossen, mit 60 Jahren den Posten abzugeben, heisst es im Communiqué der SRG.
Stimmt der Verwaltungsrat dem Vorschlag von Generaldirektor De Weck zu, wird der 44-jährige Iso Rechsteiner im Sommer die Verantwortung für die drei Schwerpunkte Unternehmenskommunikation, Public Affairs und Beziehungen zur SRG-Trägerschaft übernehmen.
Als ehemaliger Leiter der Regionalredaktionen und Radiodirektor in anspruchsvoller Zeit habe er sich sowohl als Führungspersönlichkeit wie auch als Kommunikator bewährt, schreibt die SRG. Derzeit ist Rechsteiner Programmreferent bei SRF in Zürich.
dl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???