Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich/Frankfurt (awp/sda) - Die Fluggesellschaft Swiss hat sich im Mai erneut gesteigert: 1,33 Mio Personen flogen im vergangenen Monat mit der Lufthansa-Tochtergesellschaft. Dies sind gut 10 Prozent mehr als im Mai 2010. Die Flugzeuge waren auch besser belegt als im Vorjahr.
Die Auslastung stieg um 1,2 Prozentpunkte auf 82,1%, wie Swiss am Freitag mitteilte. Besonders auf den Kurzstreckenflügen konnte Swiss im Jahresvergleich zulegen.
Swiss führte rund 5% mehr Flüge durch als vor einem Jahr - obwohl der Ausbruch des isländischen Vulkans Grímsvötn für Störungen im europäischen Flugverkehr sorgte. Allerdings musste die Swiss deswegen nur an einem einzigen Tag 6 Verbindungen streichen.
Beim gesamten Lufthansa-Konzern fiel die Steigerung im Mai weniger deutlich aus: Die deutsche Gruppe, welche neben Lufthansa und Swiss auch die Austrian Airlines, British Midlands und Germanwings umfasst, transportierte rund 9,7 Mio Passagiere (+7,3%). Die Auslastung fiel um 1,3 Prozentpunkte auf 77,7%.
dl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???