Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

(Ergänzt um weitere Details)
Zürich (awp) - Die Swiss Re hat mit dem Investoren Berkshire Hathaway eine US-Einzelleben-Retrozessionstransaktion abgeschlossen. Gemäss den Vertragsbedingungen werde Swiss Re auf Basis einer 100-prozentigen Quotenrückversicherung ein geschlossenes Portfolio von jährlich erneuerbarem, vor 2004 gezeichnetem Einzelleben-Rückversicherungsgeschäft bei Berkshire Hathaway Life Insurance Company of Nebraska rückversichern, teilt Swiss Re am Montag mit.
Die Transaktion tritt rückwirkend ab dem 1. Oktober 2009 in Kraft und wird von Swiss Re im ersten Quartal 2010 verbucht. Swiss Re erhalte eine Rückversicherungsprovision von rund 1,3 Mrd CHF und werde durch die Transaktion gleichzeitig Kapital in der Höhe von 0,3 Mrd CHF freisetzen. Dies komme dem Geschäft der Gruppe zugute. Für das betreffende Portfolio werde Swiss Re weiterhin die Verwaltungs- und Reporting-Dienstleistungen erbringen.
Die Tradition der Portfoliosteuerung und der Umwandlung von Rückversicherungsrisiken werde damit fortgesetzt und die Kapitaleffizienz von Swiss Re weiter erhöht. Das Unternehmen zeigt sich überzeugt, "dass die Rückversicherungsprovision und das freigesetzte Kapital effizienter eingesetzt werden können, um eine höhere Rendite zu erzielen." Mit dem Leben-Rückversicherungsmarkt in den USA und dessen Kunden vor Ort will Swiss Re weiterhin eng verbunden bleiben. Mit der Transaktion werde die "ohnehin starke Marktposition zugleich verbessert."
Dies sei ein bedeutender weiterer Schritt im Hinblick auf unser strategisches Ziel, die Kapitaleffizienz des Unternehmens zu erhöhen, wird in der Mitteilung der Leiter von Life & Health bei Swiss Re, Christian Mumenthaler, zitiert. Swiss Re mache mit diesem Transfer eines Lebengeschäfts-Portfolios immaterielle Vermögenswerte zu Geld und setze gleichzeitig Kapital frei.
cf/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???