Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

(Meldung ergänzt, u. a. mit Zahlen Europaverkehr)
Frankfurt/Zürich (awp/sda) - Mit der Swiss sind im Januar mehr Passagiere geflogen: Die Zahl der Gäste stieg dank eines grösseren Flugangebots im Vergleich zum Vorjahr um 6,3% auf 1,12 Mio. Die Nachfrage erhöhte sich weniger stark als das Angebot - in den Flugzeugen blieben mehr Sitze leer.
Die Auslastung sank insgesamt um 0,7 Prozentpunkte auf 75,8%, wie die Swiss und Lufthansa am Mittwoch bekannt gaben. Bei Flügen innerhalb Europas verringerte sich die Auslastung um 2,5 Punkte auf 62,6%, im Interkontinentalverkehr stieg sie um 0,1 Punkte auf 82,6%.
Die Swiss hat ihr Flugangebot innert Jahresfrist stark ausgebaut: Innerhalb Europas führte sie 11'245 Flüge durch (+9,2%), Langstreckenflüge gab es im Januar 1'398 (+8,2%).
dl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???