Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

(Meldung ergänzt, u. a. mit Zahlen Europaverkehr)
Frankfurt/Zürich (awp/sda) - Mit der Swiss sind im Januar mehr Passagiere geflogen: Die Zahl der Gäste stieg dank eines grösseren Flugangebots im Vergleich zum Vorjahr um 6,3% auf 1,12 Mio. Die Nachfrage erhöhte sich weniger stark als das Angebot - in den Flugzeugen blieben mehr Sitze leer.
Die Auslastung sank insgesamt um 0,7 Prozentpunkte auf 75,8%, wie die Swiss und Lufthansa am Mittwoch bekannt gaben. Bei Flügen innerhalb Europas verringerte sich die Auslastung um 2,5 Punkte auf 62,6%, im Interkontinentalverkehr stieg sie um 0,1 Punkte auf 82,6%.
Die Swiss hat ihr Flugangebot innert Jahresfrist stark ausgebaut: Innerhalb Europas führte sie 11'245 Flüge durch (+9,2%), Langstreckenflüge gab es im Januar 1'398 (+8,2%).
dl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???