Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dornach SO (awp/sda) - Der Kupferprodukte-Hersteller Swissmetal verschiebt seine Generalversammlung und kündigt "finanzielle Massnahmen" an. Die Generalversammlung werde vom ursprünglich geplanten Datum am kommenden Donnerstag auf den 14. Juni verschoben, teilte Swissmetal am Montag mit.
Die Swissmetal Holding wolle unter anderem sein Aktienkapital durch eine Nennwertreduktion herabsetzen. Zugleich wolle die Holding eine (Wieder-)erhöhung des Aktienkapitals im selben Umfang bei der Generalversammlung beantragen. Damit dieser Antrag noch in die Traktandenliste für die Generalversammlung aufgenommen werden könne, werde die GV verschoben.
Swissmetal prüfe auch weitere Finanzierungsmöglichkeit, darunter eine Variante Sale-and-Lease-Back (Verkaufen und Zurückmieten). Der Verwaltungsrat wolle sich bis zur GV "alle Optionen offen halten", hiess es in der Mitteilung.
Noch unklar ist, wer bei der GV für den Verwaltungsrat kandidieren wird: Die Namen der vom Verwaltungsrat vorgeschlagenen Personen werde rechtzeitig vor der Versammlung bekannt gegeben, hiess es nur.
Swissmetal hatte im vergangenen Jahr erneut rote Zahlen geschrieben. Der Verlust vergrösserte sich gegenüber dem Vorjahr gar von 16,3 Mio auf 21,9 Mio CHF. Es war das dritte Minus in Folge. Swissmetal hatte bereits die Publikation seines Jahresergebnissen von Mitte auf Ende April verschoben.
Das Unternehmen mit Sitz in Dornach hatte per Ende vergangenes Jahr 626 Vollzeitbeschäftigte. Es produziert Kupfer und Kupferlegierungen für die Elektronik-, Telekommunikations-, Auto- Luftfahrt- und Erdölindustrie.
Die Aktien der Swissmetal Holding sind an der Schweizer Börse SIX kotiert. Ihr Kurs war vor und nach der Verschiebung der Veröffentlichung des Jahresberichts eingebrochen, erholte sich aber nach der Publikation fast wieder auf Vorjahresniveau und dümpelt seitdem seitwärts vor sich hin. Grösster Aktionär des Unternehmens ist der Hedgefonds Laxey Partners.
mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???