Navigation

Tamedia/"20Minuten" neu mit Wissenschafts-Seiten

Dieser Inhalt wurde am 26. November 2009 - 10:40 publiziert

Zürich (awp/sda) - Die zur Tamedia AG gehörende Gratiszeitung "20Minuten" setzt auf Wissenschafts-Themen: Ab morgen Freitag erscheint die Zeitung jede Woche mit zwei Seiten "Wissen". Produziert werden die Seiten von einer externen Fachredaktion unter der Leitung von Wissenschaftsjournalist Beat Glogger.
Finanziert werden sie von zwei Stiftungen, die sich beide in der Forschungs-und Wissenschaftskommunikation engagieren. Es sind dies die Gebert Rüf Stiftung und die Stiftung Mercator Schweiz.
Die journalistische Unabhängigkeit werde aber dennoch gewahrt, lässt sich 20Minuten-Chefredaktor Marco Boselli in einer Mitteilung vom Donnerstag zitieren. "Die Entflechtung von Geldgeber und Redaktion ist uns sehr wichtig."
Die neuen Wissens-Seiten wollen das ganze Spektrum von Geistes- und Sozialwissenschaften über Naturwissenschaften und Medizin bis hin zu Technik und Ingenieurswesen abdecken. Populär aufbereitet würden diese Themen bei den Lesern auf grosses Interesse stossen, so Boselli weiter.
cf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?