Navigation

Telecom Italia verbessert Ergebnis deutlich

Dieser Inhalt wurde am 06. Mai 2010 - 14:38 publiziert

MAILAND (awp international) - Der italienische Telekomkonzern Telecom Italia hat sein Ergebnis im ersten Quartal trotz stagnierender Umsätze verbessern können. Der operative Gewinn (EBITDA) stieg um 3,2 Prozent auf 2,8 Milliarden Euro, wie Telecom Italia am Donnerstag mitteilte. Die Umsätze blieben mit 6,4 Milliarden Euro stabil.
Unterm Strich verdiente Telecom Italita mit 601 Millionen Euro rund ein Drittel mehr als im Vorjahr. Telecom-Italia-Chef Franco Bernabe zeigte sich zuversichtlich, dass die nächsten Quartale nach Plan verlaufen. Bis 2012 will der hoch verschuldetete Konzern den Umsatzrückgang der vergangenen Jahre stoppen und den operative Gewinn weiter stabilisieren./RX/gr/tw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?