Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MADRID (awp international) - Die spanische Telefongesellschaft Telefonica hat im ersten Quartal die Erwartungen der Märkte leicht verfehlt. Der Umsatz erhöhte sich dank des starken Lateinamerika-Geschäfts zwar von 13,93 auf 15,44 Milliarden Euro, wie Telefonica am Freitag mitteilte. Analysten hatten allerdings mit etwas mehr gerechnet. Der operative Gewinn vor Abschreibungen stieg von 5,11 auf 5,57 Milliarden Euro. Der Überschuss sank indes von 1,66 auf 1,62 Milliarden Euro, auch hier hatten Experten etwas mehr erwartet. Unternehmenschef Cesar Alierta zeigte sich zufrieden mit dem Quartal. "Die Ergebnisse decken sich mit unseren Erwartungen." Lateinamerika stelle 45 Prozent des Umsatzes sowie operativen Gewinns vor Abschreibungen und treibe das Wachstum. Besonders in Brasilien habe das Unternehmen noch einen Gang zugelegt."fn/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???