Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SANTIAGO (awp international) ? Die spanische Telekomgesellschaft Telefonica will ihr Geschäft in Chile ausweiten und dafür in diesem Jahr rund 700 Millionen US-Dollar vor Ort investieren. Das Geld solle vor allem in das das Breitbandgeschäft in dem südamerikanischen Land gesteckt werden, sagte der regionale Telefonica-Chef Claudio Munoz am Donnerstag in der Hauptstadt Santiago de Chile. Telefonica konkurriert in Südamerika bei Mobilfunk, Festnetz und Internetanschlüssen unter anderem mit der mexikanischen America Movil, die der Milliardär Carlos Slim kontrolliert./RX/stb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???