Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRIEDRICHSHAFEN (awp international) - Der Motoren- und Energieanlagen-Hersteller Tognum hat nach einem soliden zweiten Quartal seine Jahresprognose leicht erhöht. "Wir sind mit der sich positiv entwickelnden Nachfragesituation zufrieden, daher haben wir unseren Ausblick bestätigt und innerhalb des bekannten Prognosekorridors nach oben konkretisiert", sagte Vorstandschef Volker Heuer am Mittwoch.
Die im MDax gelistete Gesellschaft will nun 2010 Erlöse zwischen 2,4 Milliarden und 2,5 Milliarden Euro erzielen. Zuvor lag die Untergrenze bei 2,3 Milliarden Euro. Im vergangenen Jahr war der Umsatz um 19 Prozent auf rund 2,53 Milliarden Euro gesunken. Für die Marge auf das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stellen die Friedrichshafener nun 7,5 bis neun Prozent in Aussicht. Im ersten Halbjahr lag die bereinigte EBIT-Marge den Angaben zufolge bei 8,9 Prozent.
Tognum hat im zweiten Quartal trotz eines leichten Umsatzrückgangs im Vergleich zum Vorjahr die bereinigten Ergebniszahlen deutlich gesteigert und dabei die Erwartungen der Analysten übertroffen. Tognum bereinigt um Sondereffekte wie Abschreibungen auf den Firmenwert sowie Sicherungsgeschäfte auf Fremdwährungen, die nach Auffassung des Managements keine Aussagen über den Geschäftsverlauf beinhalten./dct/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???