Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TOKIO (awp international) - Der weltgrösste Autobauer Toyota rechnet in Folge der Katastrophe in Nordostjapan mit deutlichen Ertragsrückgängen. Wie der Konzern am Freitag bekanntgab, dürfte der Betriebsgewinn im laufenden Geschäftsjahr 2011/2012 (bis 31. März) um 35,9 Prozent auf 300 Milliarden Yen (2,6 Milliarden Euro) sinken. Der Umsatz dürfte um 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 18,6 Billionen Yen zurückgehen. In Folge der Erdbeben-, Tsunami- und Atomkatastrophe war es zu Produktionsausfällen gekommen. Nach Einschätzung von Experten könnte Toyota sogar seinen Titel als grösster Autobauer der Welt verlieren./ln/DP/dc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???