Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HANNOVER/OBERURSEL (awp international) - Der Reiseveranstalter Tui bietet ab März wieder Urlaubsreisen nach Ägypten und Tunesien an. Das teilte Tui am Montag mit. Wegen der Unruhen in beiden Ländern hatten die Veranstalter zuletzt keine Gäste mehr dorthin gebracht und ihre Reisen bis Ende Februar abgesagt.
Die Tui reagiere damit auf die gelockerten Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes, sagte ein Unternehmenssprecher. Bei Thomas Cook in Oberursel mit der Hauptmarke Neckermann hiess es, die Wiederaufnahme der Flüge in die nordafrikanischen Urlaubsgebiete werde noch geprüft.
Der Tourismus ist für Ägypten einer der grössten Wirtschaftszweige. Jährlich besuchen rund 12,5 Millionen Touristen das Land. Der parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Ernst Burgbacher, sagte, für die Stabilisierung der Situation in Ägypten sei es wichtig, dass auch die Tourismuswirtschaft wieder in Schwung komme. Auch für die europäische Reisewirtschaft gehören die Nordafrika-Ziele Ägypten und Tunesien zu den wichtigen Zielen, vor allem im Winter. Das Auswärtige Amt hatte am 3. Februar bei dem Höhepunkt der gewaltsamen Auseinandersetzungen in Ägypten vor Reisen nach Kairo, Alexandria und Suez gewarnt./emt/DP/alg

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???