Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Chef von Tui Deutschland will das Unternehmen auf Rendite trimmen und sich von ruinösen Preiskämpfen mit Pauschalreise-Anbietern absetzen. "In drei bis vier Jahren wollen wir erreichen, dass mehr als 50 Prozent unserer Kunden exklusive Produkte buchen, die ein bestimmtes Profil ansprechen", sagte Volker Böttcher, Vorsitzender der Geschäftsführung von Tui Deutschland, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ/Freitag).
Tui Deutschland wolle das Angebot um mehr als 100 exklusive und zielgruppenspezifische Hotels ausweiten. Das sei ein wesentlicher Baustein, um die Rentabilität anzuheben. Urlauber würden in diesem Jahr insgesamt wieder höherwertige Produkte auswählen. "Das ist grundsätzlich gut für unsere Margenentwicklung", so Böttcher.
Tui Deutschland habe von der jüngsten Erholung profitiert. "Wir haben einen guten Start hingelegt. Man darf aber nicht vergessen, dass in Deutschland schon seit vergangenem Juli die Reisekonjunktur wieder anzieht." Böttcher geht davon aus, dass Tui Deutschland das Jahr mit einem "guten Ergebnis abschliessen" wird und seine Ziele erreicht./ep/she/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???