Navigation

Tui profitiert von Erholung im Reise- und Containergeschäft

Dieser Inhalt wurde am 12. Mai 2010 - 07:19 publiziert

HANNOVER (awp international) - Der weltgrösste Reisekonzern Tui hat im zweiten Quartal wie erwartet von der Erholung in Touristik und Containerschifffahrt profitiert. In der Zeit von Januar bis März verringerte sich der saisontypische Verlust vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen auf Unternehmenswerte (EBITA) im fortgeführten Geschäft um gut ein Viertel auf 252,3 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch in Hannover mitteilte. Unter dem Strich entfiel auf die Aktionäre ein Verlust von 176,8 Millionen Euro, nachdem Tui ein Jahr zuvor wegen des Teilverkaufs der Container-Reederei Hapag-Lloyd einen Gewinn von 744,3 Millionen Euro erzielt hatte. Im Gesamtjahr will der Vorstand den um Sondereffekte bereinigten operativen Gewinn weiterhin leicht steigern.
stw/wiz

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?