Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Thalwil (awp) - Die u-blox Holding AG hat einen Auftrag aus Grossbritannien erhalten. Trakm8, ein Anbieter von weltweit verwendeten Telematik-Gesamtlösungen, plant ein neues System zur Fernüberwachung von Fahrzeugen, das auf der Technologie des Chipherstellers im Bereich GPS und drahtloser Kommunikation basiert, wie u-blox am Dienstag mitteilte.
Bei der Telematikplattform von Trakm8 sollen die Module LEON für GSM und NEO für GPS das Herzstück der Ortungseinheiten bilden, wie es weiter heisst. Das webbasierte System Trakm8 Swift liefere Flottenbetreibern umfassende Daten sowohl in Echtzeit als auch historische Daten in Bezug auf die Position und generelle Fahrzeuginformationen.
Eine der Schlüsselfunktionen von Trakm8 Swift sei die Möglichkeit, eine Verbindung zum Daten-Bus des Fahrzeuges aufzubauen. Dadurch könne ein breites Spektrum an Daten überwacht werden, um die Auslastung und Kosteneffektivität von Flotten zu optimieren.
Zu finanziellen Details wurden keine Angaben gemacht.
cc/mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???