Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die UBS AG schlägt der ordentlichen Generalversammlung vom 28.04.2011 die Wahl von Joseph Yam in den Verwaltungsrat vor. Yam ist Gründer der Hong Kong Monetary Authority, der De-facto-Zentralbank der chinesischen Sonderverwaltungszone und hat während mehr 16 Jahren als deren CEO amtiert. Nach der Zuwahl von Yam werden alle der maximal zwölf Sitze im VR besetzt sein, teilt die Grossbank am Freitag mit.
Joseph Yam könne auf eine fast 40-jährige Karriere im Staatsdienst von Hongkong zurückblicken und verfüge über einen grossen Erfolgsausweis. So sei er unter anderem beteiligt gewesen an der 1983 erfolgten Einführung des gekoppelten Wechselkurssystems von Hongkong, und er habe dessen Finanzsystem durch die Rückgabe an die chinesische Staatshoheit im Jahr 1997 begleitet, heisst es weiter.
"Wir freuen uns, dass jemand wie Joseph Yam mit seinem ausserordentlichen Erfahrungsschatz und Leistungsausweis unserem Verwaltungsrat beitritt. Mit seiner Präsenz wird das Gremium auch geografisch viel breiter abgestützt sein. Dem Investment Banking und Wealth Management von UBS, das im asiatisch-pazifischen Raum bereits führend ist, wird er zusätzliche starke Wachstumsimpulse verleihen", wird UBS-VR-Präsident Kaspar Villiger in der Mitteilung zitiert.
rt/cc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???