Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Sanktionskommission der SIX Swiss Exchange verhängt gegen die UBS AG eine Busse von 100'000 CHF. Grund ist, dass die Grossbank im Sommer 2007 die intern vorhandenen Informationen über zu erwartenden Verluste zu spät veröffentlicht und damit die Bestimmungen zur Ad hoc-Publizität verletzt habe, wie die SIX am Freitag mitteilte. Die Börse untersuchte zudem, ob die UBS im Geschäftsbericht 2008 Vorschriften der Richtlinie betreffend Informationen zur Corporate Governance verletzt hatte.
uh/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???