Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag (Nachmittag):
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Swiss Re Q2: Reingewinn 812 Mio USD (AWP-Konsens: 388 Mio)
Combined Ratio 102,0% (AWP-Konsens: 98,9%)
Verdiente Prämien 4,7 Mrd USD (AWP-Konsens: 5,1 Mrd)
Eigenkapital 27,5 Mrd USD (AWP-Konsens: 26,7 Mrd)
AA-Überschusskapital von über 10 Mrd USD
bestätigt Schadenbelastung durch Deepwater Horizon v. 200 Mio USD
bestätigt Ziel eines ROE von 12% über den Zyklus
Erneuerungsrunde Juli: Marktpreise mit rund 3% rückläufig
Abwicklung Legacy-Positionen soll b. Ende 2010 abgeschlossen sein
CFO: Sind zuversichtlich, Berkshire-Anleihe zurückbezahlen zu können
- ZFS H1: Reingewinn 1'642 Mio USD (AWP-Konsens: 1'689 Mio)
Betriebsgewinn (BOP) 2'286 Mio USD (AWP-Konsens: 2'361 Mio)
Combined Ratio 98,0% (AWP-Konsens: 97,6%)
Eigenkapital 28'469 Mio USD (AWP-Konsens: 28'682 Mio)
Solvabilitätsquote per Ende Juni 2010 bei 232% (Ende März: 212%)
CFO sieht Schadenlast aus Chile-Erdbeben weiterhin bei 200 Mio USD
CFO hält weiterhin an mittelfristiger BOP-Rendite von 16% fest
CEO: Mögliche Übernahme-Kandidaten müssen strenge Kriterien erfüllen
- ZFS ernennt Christian Orator zum Chief Administrative Officer
- ZFS: Credit Suisse bestätigt Kreditrating "High A" - Ausblick stabil
- Givaudan H1: Reingewinn 200 Mio CHF (AWP-Konsens: 192 Mio)
Umsatz 2'199 Mio CHF (AWP-Konsens: 2'156 Mio)
EBITDA auf vergl. Basis 529 Mio CHF (AWP-Konsens: 494 Mio)
EBITDA-Marge auf vgl. Basis 24,1% (VJ 21,2%)
Netto-Schulden Ende H1 bei 1'716 Mio (Ende 2009: 1'499 Mio)
Leverage Ratio Ende H1 2010 bei 33%
2010: Wachstum von 5% in Lokalwährungen erwartet
Einsparziel und EBITDA-Marge 2010 von 22,7% bestätigt
CEO: Weiterhin Unsicherheiten in Westeuropa und USA
In Zukunft eher keine konkreten EBITDA-Ziele mehr zu erwarten
Rohstoffkosten im Durchschnitt 2010 weiter wie 2009 erwartet
- Transocean Q2: Reingewinn nach Minderheiten 715 Mio USD (VJ 806 Mio)
Umsatz 2'505 Mio USD (VJ 2'882 Mio)
- Lonza schliesst Produktevereinbarung mit Roslin Cells
- Belimo H1: Umsatz 209,3 Mio CHF (AWP-Konsens 200,6 Mio)
EBIT 40,8 Mio CHF (AWP-Konsens: 31,6 Mio)
Reingewinn 31,5 Mio CHF (AWP-Konsens: 25,3 Mio)
2010: Marktwachstum in allen Regionen erwartet
- Lem Q1: Umsatz 66,8 Mio CHF (VJ 35,6 Mio)
operativer EBIT 13,8 Mio CHF (VJ 3,2 Mio)
Reinergebnis 8,2 Mio CHF (VJ -1,3 Mio)
Trotz Unsicherheiten zuversichtlich für Gesamtjahr 2010/2011
- BLKB H1: Reingewinn 46,5 Mio CHF (VJ 45,0 Mio)
Bruttogewinn 93,8 Mio CHF (VJ 98,8 Mio)
2010: Ergebnis auf Vorjahresniveau erwartet
BETEILIGUNGSMELDUNGEN
-
PRESSE DONNERSTAG
- UBS muss in USA 81 Mio USD im Fall von ARS zurückzahlen (WSJE)
ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
Donnerstag:
- keine Termine
Freitag:
- StarragHeckert: Ergebnis H1
Montag:
- Inficon: Ergebnis Q2
WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN
- CH/Seco: Arbeitsmarktdaten Juli (Freitag)
- CH/KOF: Konjunkturumfrage vom Juli (mit MK, Freitag)
WIRTSCHAFTSDATEN
- SNB: Kassazinssatz 1,49 (1,49)%; Sondersatz 0,54 (0,56)%
Reverse Repo zu 0,11% - Libor bei 0,17333%
- Bank of England belässt Reposatz bei 0,5%
BoE lässt Volumen des Anleihenkaufprogramms bei 200 Mrd GBP
- EU/EZB belässt Hauptrefinanzierungssatz unverändert bei 1,0%
EZB/Trichet: Gegenwärtiges Zinsniveau weiter angemessen
Wachstum hat sich im 2. Halbjahr fortgesetzt
3Q und 4Q dürften weniger dynamisch als 2Q ausfallen
Inflationsraten dürften 2011 moderat bleiben
EZB tut alles für Preisstabilität Erforderliche
EZB erwartet schwaches, uneinheitliches Wachstum
- US/Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe +19.000 auf 479.000 (PROG: -2.000)
Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche rev 460.000 (vorl: 457.000)
SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 20.08.
- Day Software: Angebot von Adobe voraussichtl. 7.9. bis 4.10.
- Swiss Prime Site und Meyer Burger werden per 20.09. in den SMIM aufgenommen
- OC Oerlikon und Basilea werden per 20.09. aus dem SMIM ausgeschlossen
- ex-Dividende: Interroll (5 CHF Nennwertrückzahlung per HEUTE)
BÖRSENINDIZES (16.00 Uhr)
- SMI: unv. auf 6'380 Punkte
- SLI: +0,46% auf 993 Punkte
- SPI: unv. auf 5'645 Punkte
- Dax: +0,22% auf 6'346 Punkte
- FTSE 100: -0,23% auf 5'374 Punkte
- CAC 40: +0,42% auf 3'777 Punkte
- Dow Jones: -0,37% auf 10'641 Punkte
- Nasdaq Comp: -0,37% auf 2'295 Punkte
Stärkste Titel im SLI/SMI:
- Transocean (+5,6%)
- Actelion (+3,9%)
- Swatch (+2,8%)
- Adecco (+1,8%)
- Nobel Biocare (+1,6%)
Schwächste Titel im SLI/SMI:
- ZFS (-4,1%)
- Swiss Re (-2,5%)
- Nestlé (-1,6%)
- Swisscom (-1,5%)
- Clariant (-1,4%)
Auffällige Bewegungen SPI:
- Lenzerheide Bergbahnen (+30,6%)
- Infranor (+22,0%)
- Perrot Duval (+14,0%)
- BT&T (+12,3%)
- StarragHeckert (+8,0%)
- Energiedienst (-5,3%)
- Aryzta (-5,2%)
- Mindset (-3,7%)
- Adval Tech (-3,6%)
- New Venturetec (-3,1%)
ch

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???