Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch im Sog fallender Aktienmärkte angesprungen. Besonders Anleihen mit längerer Laufzeit legten zu, nachdem die US-Notenbank Fed am Dienstag entschieden hatte, wegen der schwachen Konjunktur Rückflüsse aus bisher aufgekauften Kreditpapieren in langlaufende Staatsanleihen zu reinvestieren. Die Renditen richtungweisender zehnjähriger Anleihen erreichten im Zuge dessen den niedrigsten Stand seit Februar 2009.
"Die Folgerung der Anleger ist, dass wichtige Wirtschaftsländer ein langsameres Wirtschaftswachstum zeigen", sagte Michael Woolfolk, Senior-Währungsstratege bei BNY Mellon in New York. Im Sog dessen zögen sich Investoren verstärkt aus ihren risikoträchtigen Anlagen zurück, was wieder positiv für den Dollar und die US-Renten zu werten sei.
Zweijährige Anleihen gewannen 1/32 Punkte auf 100 7/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,509 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten 2/32 Punkte auf 101 16/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,431 Prozent. Zehnjährige Anleihen stiegen um 19/32 Punkte auf 106 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,694 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren kletterten um 1 19/32 Punkte auf 107 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,926 Prozent./RX/tih/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???