Navigation

US-ANLEIHEN: Kursgewinne zu Handelsbeginn

Dieser Inhalt wurde am 30. Oktober 2009 - 14:00 publiziert

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. In allen Laufzeiten sanken die Renditen.
In den USA sind die Ausgaben der privaten Haushalte im September wie erwartet um 0,5 Prozent gesunken. Die Einnahmen blieben unverändert. Die Arbeitskosten haben sich im dritten Quartal abermals nur moderat erhöht. Auf Jahressicht ergab sich sogar der geringste jemals verzeichnete Zuwachs.
Zweijährige Anleihen gewannen 2/32 Punkte auf 100 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,956 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 9/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,392 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 15/32 Punkte auf 101 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,444 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren stiegen um 28/32 Punkte auf 103 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,290 Prozent./bf/js

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?