Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Steigende Kurse an den Aktienmärkten und überraschend gute Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten haben die US-Staatsanleihen am Montag belastet. Vor allem die starken Aktienbörsen drückten die Anleihenkurse besonders bei den langen Laufzeiten nach unten, sagten Händler. Zudem habe es nach einer Reihe schwächer als erwartet ausgefallener Wachstumsdaten aus den USA in der Vorwoche nun positive Signale von der US-Wirtschaft gegeben, sagten Börsianer. Das habe die Sorge um eine zweite Rezession abebben lassen und die Anleihen geschwächt - das Argument des "Sicheren Hafens" habe an Bedeutung verloren.
Zweijährige Anleihen lagen unverändert bei 100 4/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,562 Prozent. Fünfjährige Anleihen sackten um 6/32 auf 100 17/32 Punkte ab. Ihre Rendite betrug 1,639 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 15/32 auf 104 17/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,961 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren fielen um 1 10/32 auf 105 11/32 Punkte. Ihre Rendite lag damit bei 4,064 Prozent./fat/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???