Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Am Markt für US-Staatsanleihen hat sich am Mittwoch ein uneinheitliches Bild ergeben. Während Papiere mit zwei und fünf Jahren Laufzeit sich leicht im Minus präsentierten, konnten Anleihen mit längeren Laufzeiten zulegen. Die US-Notenbank (Fed) habe mit ihren Aussagen vom Vortag den Rahmen für eine weitere Lockerung der Geldpolitik bei ihrem nächsten Treffen im November abgesteckt, falls die Konsum- und Produzentenpreise sich schwächer als erwartet entwickeln sollten, kommentierte Thomas di Galoma, Anleihenspezialist bei Guggenheim Securities in New York. Die Fed hatte am Dienstag wie erwartet den Leitzins auf einem sehr niedrigen Niveau belassen und will wie bereits im August beschlossen Mittel aus fälligen Wertpapieren in neue Papiere reinvestieren.
Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkt auf 99 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,432 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 2/32 Punkte auf 99 22/32 Punkte, was eine Rendite von 1,314 Prozent ergab. Richtungweisende zehnjährige Anleihen stiegen hingegen um 5/32 Punkte auf 100 19/32 Punkte und rentierten mit 2,555 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gewannen 28/32 Punkte auf 102 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,745 Prozent.
RX/gl/stk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???