Navigation

US-Anleihen: Rententitel bleiben gefragt

Dieser Inhalt wurde am 25. Mai 2010 - 15:35 publiziert

NEW YORK (awp international) - Die neuerliche Unsicherheit an den Finanzmärkten hat den US-Rentenmarkt auch am Dienstag gestützt. Belastungsfaktoren insbesondere an den Aktienmärkten in Europa waren Sorgen um das spanische Bankensystem und die politische Situation in Korea. Neue Impulse könnten am Nachmittag US-Konjunkturdaten liefern. Bei den Verbrauchern dürfte sich die Stimmung im Mai leicht aufgehellt haben.
Zweijährige Anleihen verharrten auf 100 17/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,714 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 11/32 Punkte auf 102 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,924 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 21/32 Punkte auf 103 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,126 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren legten um 1 3/32 Punkte auf 105 28/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 4,034 Prozent./jha/he

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?