Navigation

US-ANLEIHEN: Überwiegend Gewinne - Langläufer als 'sicherer Hafen' gefragt

Dieser Inhalt wurde am 13. April 2010 - 21:10 publiziert

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen haben am Dienstag überwiegend im Plus notiert. Vor allem Langläufer zählten zu den Favoriten. Aus Furcht vor enttäuschenden Quartalsergebnissen im Zuge der gerade angelaufenen Berichtssaison in den USA seien sie als "sicherer Hafen" gefragt gewesen, meinten Börsianer.
Ian Shepherdson, Chef-Volkswirt bei High Frequency Economics, begründete die Kursgewinne zudem mit einer Untersuchung des US-Bundesverbandes unabhängiger Unternehmer, wonach der Sektor der kleinen Firmen schrumpfe, wohingegen die Wirtschaft als Ganzes expandiere. Analysten zufolge stimmt diese Entwicklung bedenklich, da kleine Unternehmen für den Grossteil der neuen Jobs verantwortlich zeichneten.
Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 29/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,040 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 2/32 Punkte auf 99 22/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,567 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen legten um 14/32 Punkte auf 98 14/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 3,814 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren stiegen um 12/32 Punkte auf 99 5/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 4,675 Prozent./la/nmu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?