Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Freitag nach gemischt ausgefallenen Konjunkturdaten uneinheitlich präsentiert. Zunächst waren die Titel nach einem überraschenden Anstieg der US-Einzelhandelsumsätze unter Druck geraten. Im Handelsverlauf jedoch wurde bekannt, dass sich in den USA das von der Uni Michigan erhobene Konsumklima überraschend eingetrübt hat. Entsprechend seien die Renditen dann wieder gesunken, sagte Sean Simko, Anleihenmanager bei der Anlagefirma SEI.
Zweijährige Anleihen sanken um 1/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,960 Punkten. Fünfjährige Anleihen aber stiegen um 1/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,408 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten um 7/32 Punkte auf 99 11/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 3,702 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren verteuerten sich um 21/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 4,628 Prozent./la/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???