Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Der US-Rentenmarkt ist am Montag nach den deutlichen Gewinnen zum Wochenausklang uneinheitlich in den Handel gestartet. Insbesondere bei Anleihen mit sehr langen Laufzeiten sanken die Kurse und die Rendite erhöhte sich entsprechend. Enttäuschende US-Arbeitsmarktdaten hatten am Freitag für deutliche Kursgewinne am Rentenmarkt gesorgt. Mangels neuer Daten sind am Montag keine neuen Impulse zu erwarten.
Zweijährige Anleihen verharrten auf 100 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,517 Prozent. Fünfjährige Anleihen blieben mit 101 5/32 Punkten ebenfalls unverändert. Sie rentierten mit 1,506 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 1/32 Punkte auf 105 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,818 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren sanken hingegen um 5/32 Punkte auf 106 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,006 Prozent./jha/jsl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???