Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Nach einem wechselhaften Handelsverlauf haben die US-Anleihen am Dienstag in allen Laufzeiten leicht nachgegeben. Händler verwiesen neben dem verhaltenen Aktienmarkt auf zahlreiche anstehende Emissionen von Unternehmensanleihen als einzigen Kurstreiber: "Bevor deren Ergebnisse auf den Tisch kommen, sichern sich die Emittenten durch Verkäufe von Staatsanleihen ab", begründete ein Börsianer die Entwicklung. Vom Protokoll der Sitzung der Federal Reserve vom 14. Dezember gingen am Anleihemarkt indes keine merklichen Impulse aus. Die US-Notenbank will wie erwartet am Kauf von Anleihen festhalten: Die leichte Verbesserung des Ausblicks auf die wirtschaftliche Entwicklung sei nicht ausreichend, um an dem Programm Veränderungen vorzunehmen, hiess es seitens der Währungshüter.
Zweijährige Anleihen gaben um 2/32 Punkte auf 99 2/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 0,625 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 2/32 Punkte auf 100 16/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,019 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen büssten 5/32 Punkte auf 93 28/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 3,354 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren fielen um 19/32 Punkte auf 96 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,434 Prozent./tih/stb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???