Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von langlaufenden US-Staatsanleihen haben am Montag zu Handelsbeginn etwas schwächer tendiert. Kurzlaufende Anleihen bewegten sich hingegen kaum.
Die mögliche Entspannung der Lage in Libyen habe die langlaufenden Anleihen etwas belastet, sagten Händler. Der libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi hat einen Friedensplan der Afrikanischen Union zur Beendigung des Bürgerkriegs akzeptiert. Die Rebellen im Osten des Landes sind aber noch skeptisch, zumal ihre Hauptforderung - der vollständige Rückzug des Diktators - nicht berücksichtigt wird. Auch die freundlich erwarteten Aktienmärkte würde etwas auf die Kurse drücken, hiess es. Marktbewegende Konjunkturdaten werden zu Wochenbeginn nicht veröffentlicht.
Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 28/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,814 Prozent. Fünfjährige Anleihen notierten ebenfalls unverändert bei 99 24/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,309 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere gaben um 3/32 Punkte auf 100 7/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,599 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren fielen um 7/32 Punkten auf 101 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,662 Prozent./jsl/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???