Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

US-ANLEIHEN/Etwas schwächer zum Start - feste Börsen drücken auf die Kurse

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen haben am Mittwoch zum Handelsstart nachgegeben. Marktbeobachter nannten die fester erwartete New Yorker Börse als Hauptgrund. Zum andern verwiesen sie auf die erfolgreiche Refinanzierung Spaniens und Portugals am Kapitalmarkt. Im weiteren Verlauf könnten noch Daten vom US-Immobilienmarkt für Bewegung sorgen. Auf der Agenda stehen die Verkäufe bestehender Häuser für den Monat März. Volkswirte rechnen im Monatsvergleich mit einem leichten Anstieg.
Zweijährige Anleihen sanken um 1/32 Punkte auf 100 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,669 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 4/32 Punkte auf 100 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,096 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen fielen um 6/32 Punkte auf 101 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,392 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gaben um 7/32 Punkte auf 104 31/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 4,449 Prozent./ajx/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.