Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

US-ANLEIHEN/Fast unbewegt - Fed-Zinsentscheid wie erwartet

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen haben am Mittwoch ihre moderaten Auftaktgewinne eingebüsst und sich zuletzt fast unbewegt gezeigt. Am Abend hatte die US-Notenbank Fed den Leitzins wie erwartet zwischen null und 0,25 Prozent belassen. Damit liegt er bereits seit rund zweieinhalb Jahren auf dem Rekordtief. Nach Einschätzung der Währungshüter hat sich die US-Konjunktur zuletzt langsamer als erwartet erholt. Sie hatten daher erneut ihre Wachstumsprognosen für das laufende sowie das kommende Jahr gesenkt. Die Inflationsprognose für 2011 war unterdessen leicht verringert und die Spanne deutlich eingeengt worden, während die Fed nun mit einer etwas höheren Arbeitslosenquote rechnet als bisher.
"Wer auf eine weitere Lockerung der Geldpolitik gehofft hatte, wurde enttäuscht", kommentierte Rentenstratege Scott Sherman von der Schweizer Grossbank Credit Suisse. Die Fed habe einen sehr konservativen Weg gewählt so dass die Aussagen keine Überraschungen enthielten.
Zweijährige Anleihen notierten unverändert bei 100 7/32 Punkten und rentierten mit 0,378 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 2/32 Punkte auf 100 Punkte. Sie rentierten mit 1,536 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verharrten bei 101 5/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,987 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gewannen 3/32 Punkte auf 102 22/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 4,214 Prozent./gl/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.