Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen haben am Freitag im Handelsverlauf Gewinne verzeichnet. Beunruhigende Nachrichten aus der Eurozone liessen die Anleger vor dem Wochenende nach einem "sicheren Hafen" suchen, sagten Händler. Dies laste auf den Aktienmärkten und stütze die Anleihen. Dabei stand Griechenland einmal mehr im Fokus: Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hatte die ablehnende Haltung der Europäischen Zentralbank zu einer "weichen" Umschuldung Athens, die vom Chef der Eurogruppe ins Spiel gebracht worden war, bekräftigt. Die Ratingagentur Fitch hatte zudem die Einschätzung der Bonität der Hellenen gleich um drei Stufen gesenkt.
Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 100 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,515 Prozent. Fünfjährige Anleihen kletterten um 5/32 Punkte auf 100 30/32 Punkte nach oben. Sie rentierten mit 1,796 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten um 7/32 Punkte auf 99 25/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 3,147 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren stiegen um 4/32 Punkte auf 101 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,296 Prozent./he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???