Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Donnerstag zugelegt. Der Leiter des US-Anleihehandels bei Daiwa Securities, Raymond Remy, begründete dies mit Meldungen, wonach die Polizei in Saudi-Arabien auf Demonstranten geschossen haben soll: "Saudi-Arabien ist innerhalb der OPEC der grösste Ölproduzent. Wenn der Ölfluss von dort unterbrochen würde, könnte dies der US-Wirtschaft schaden, was wiederum die US-Bonds stützen dürfte."
Zweijährige Anleihen rückten um 2/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte vor. Sie rentierten mit 0,657 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 12/32 Punkte auf 100 8/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,070 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 19/32 Punkte auf 101 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,401 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren legten um 1 3/32 Punkte auf 103 12/32 Punkte zu. Ihre Rendite betrug 4,542 Prozent./la/fn

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???