Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Donnerstag zugelegt. Der Leiter des US-Anleihehandels bei Daiwa Securities, Raymond Remy, begründete dies mit Meldungen, wonach die Polizei in Saudi-Arabien auf Demonstranten geschossen haben soll: "Saudi-Arabien ist innerhalb der OPEC der grösste Ölproduzent. Wenn der Ölfluss von dort unterbrochen würde, könnte dies der US-Wirtschaft schaden, was wiederum die US-Bonds stützen dürfte."
Zweijährige Anleihen rückten um 2/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte vor. Sie rentierten mit 0,657 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 12/32 Punkte auf 100 8/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,070 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 19/32 Punkte auf 101 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,401 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren legten um 1 3/32 Punkte auf 103 12/32 Punkte zu. Ihre Rendite betrug 4,542 Prozent./la/fn

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???