Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die Aussicht auf eine etwas schwächere Eröffnung der US-Börsen hat den US-Staatsanleihen am Freitag nach den kräftigen Verlusten in der laufenden Woche etwas Auftrieb gegeben. Bereits seit Tagen hatten die US-Börsen fester tendiert und damit den Rentenmarkt belastet. Zum Wochenausklang ebbt nun der Schwung am Aktienmarkt ab. Dies sorgt für eine wieder etwas freundlichere Stimmung bei Anleihen.
Zweijährige Anleihen lagen unverändert bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 0,617 Prozent. Fünfjährige Anleihen verharrten ebenfalls auf 100 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,809 Prozent. Zehnjährige Anleihen legten um 1/32 Punkte auf 103 31/32 Punkte zu und rentierten mit 3,030 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gewannen 3/32 Punkte auf 106 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,008 Prozent./jha/jsl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???