Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

US-ANLEIHEN/Kursgewinne nach schwachen US-Arbeitsmarktdaten

NEW YORK (awp international) - Die US-amerikanischen Staatsanleihen sind am Freitag nach überraschend schwachen Arbeitsmarktdaten aus den USA mit Kursgewinnen in den Handel gestartet. In allen Laufzeitbereichen sanken die Renditen.
Händler nannten Arbeitsmarktdaten aus den USA als Ursache für die Kursgewinne. Laut dem US-Arbeitsministerium ist die Zahl der Beschäftigten im Mai deutlich schwächer gestiegen als erwartet. Im Monatsvergleich sei die Zahl ausserhalb der Landwirtschaft um 54.000 geklettert. Volkswirte hatten mit einem fast dreimal so starken Zuwachs um 150.000 Beschäftigte gerechnet. Die Arbeitslosenquote stieg überraschend von 9,0 Prozent im Vormonat auf 9,1 Prozent.
Zweijährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 100 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,437 Prozent. Fünfjährige Anleihen kletterten 13/32 Punkte auf 100 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,572 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen legten um 18/32 Punkte auf 101 12/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,963 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren verbuchten ein Plus von 16/32 Punkten auf 102 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,215 Prozent./jkr/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.