Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. Händler begründeten die stärkere Nachfrage nach sicheren Anlagen mit abermals enttäuschenden Konjunkturdaten. So hat sich die Industriestimmung im Bundesstaat New York (Empire-State-Index) im Juni überraschend eingetrübt. Bereits im Vormonat war die Kennzahl stark gefallen. Während die Aktienmärkte belastet wurden, legten die Staatstitel zu.
Zweijährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 100 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,400 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 6/32 Punkte auf 100 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,653 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 7/32 Punkte auf 100 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,073 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren legten um 5/32 Punkte auf 101 15/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 4,286 Prozent./bgf/jsl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???