Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

US-ANLEIHEN/Plus nach Gerüchten um Griechenland - Nur Longbonds verlieren

NEW YORK (awp international) - Gerüchte um einen möglichen Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone haben die Kurse von kurzlaufenden US-Staatsanleihen am Freitag mehrheitlich etwas steigen lassen. "Spiegel Online" hatte berichtet, Spitzenvertreter der Euro-Gruppe wollten am Freitagabend zu einem Krisentreffen in Luxemburg zusammenkommen, um über die angeblichen Pläne Athens zu beraten. Die EU-Kommission und Griechenland wiesen den Bericht allerdings zurück. Nach dpa-Informationen war ein geheimes Treffen indes tatsächlich geplant. Das Ganze überlagerte positive Daten vom US-Arbeitsmarkt. Dort war die Beschäftigung im April deutlich stärker als erwartet gestiegen.
Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 100 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,553 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 2/32 Punkte auf 100 20/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,865 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verharrten bei 103 30/32 Punkten. Sie rentierten mit 3,152 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren dagegen büssten 17/32 Punkte ein auf 107 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,152 Prozent./chs/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.