Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind zum Handelsstart am Montag überwiegend gesunken. In nahezu allen Laufzeiten gab es Verluste. Händler verwiesen auf die etwas fester erwartete New Yorker Börseneröffnung und auf die zuletzt wieder gestiegenen Rohstoffpreise. Dies drücke auf die Anleihen. Die von der Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) herabgestufte Kreditwürdigkeit Griechenlands um weitere zwei Noten wirkte sich am US-Anleihemarkt zunächst nicht aus. Von fundamentaler Seite sind keine Impulse zu erwarten. Marktbeeinflussende Daten "aus der ersten Reihe" stehen am Montag nicht auf der Agenda.
Zweijährige Anleihen notierten mit 100 4/32 Punkte unverändert. Sie rentierten mit 0,565 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben um 2/32 auf 100 19/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,873 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren 7/32 Punkte auf 103 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,175 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gaben um 16/32 Punkte auf 107 6/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 4,319 Prozent./ajx/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???