Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Anleihen sind am Dienstag überwiegend mit Kursgewinnen in den Handel gestartet. Während Titel mit kurzen Laufzeiten stabil tendierten, legten Langläufer leicht zu. Highlight des Tages ist aus Sicht der HSH Nordbank das Protokoll des letzten FOMC-Treffens von Mitte Dezember. Marktrelevante Neuigkeiten seien davon aber nicht zu erwarten. Die US-Notenbank halte unverändert an der Wiederauflage ihres Staatsanleihe-Aufkaufprogramms fest, auch wenn sich die Konjunkturindikatoren aus Sicht des Bankhauses nicht unbedingt dementsprechend entwickelt haben.
Zweijährige Anleihen verharrten auf 100 1/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,601 Prozent. Fünfjährige Anleihen lagen ebenfalls unverändert bei 100 20/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,993 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 1/32 Punkte auf 94 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,319 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren kletterten um 3/32 Punkte auf 97 17/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,398 Prozent.
jha/jsl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???