Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

US-ANLEIHEN/Uneinheitlich - Erdbeben in Japan, US-Daten und EZB-Zinsentscheid

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen haben sich am Donnerstag uneinheitlich präsentiert. Geringe Verluste bei den Langläufern standen moderate Gewinne bei Papieren mit kurzer Laufzeit gegenüber. Letztere waren Händlern zufolge bei einigen Anlegern als "sicherer Hafen" gefragt gewesen, nachdem die Meldung über ein weiteres schweres Erdbeben in Japan erneut Sorgen über mögliche Lieferprobleme japanischer Unternehmen geweckt habe.
Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,814 Prozent. Fünfjährige Anleihen rückten um 4/32 Punkte auf 99 25/32 Punkte vor. Ihre Rendite betrug 2,293 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen aber fielen um 3/32 Punkte auf 100 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,563 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren büssten 13/32 Punkte auf 102 1/32 Punkte ein. Ihre Rendite betrug 4,624 Prozent.
la/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.