Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Dienstag vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank uneinheitlich in den Handel gegangen. Während die Kurse kurzlaufender Anleihen zu Handelsbeginn leicht unter Druck gerieten, stiegen die Kurse von dreissigjährigen Anleihen merklich an.
Der Markt warte auf die Leitzinsentscheidung der US-Notenbank, sagten Händler. Im Kommentar der US-Notenbank zum Zinsentscheid werden nach Einschätzung von Ökonomen nur kleinere Veränderungen erwartet. Der Leitzins dürfte auf dem Rekordtief von 0,0 bis 0,25 Prozent verharren. Zusätzliche quantitative Massnahmen werden laut Volkswirten voraussichtlich noch nicht beschlossen werden. In den USA ist zudem die Produktivität ausserhalb des Agrarsektors im zweiten Quartal überraschend gesunken.
Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 100 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,549 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben 2/32 Punkte auf 101 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,539 Prozent. Zehnjährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 105 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,821 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren kletterten um 13/32 Punkte auf 106 17/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,997 Prozent./jsl/jha/

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???