Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen haben am Mittwoch Verluste verbucht. Laut William O'Donnell, Leitender Stratege bei RBS Securities, fürchten sich die Anleger vor einer Inflation. Vor diesem Hintergrund seien vor allem langlaufende Anleihen unter Druck geraten, betonten Börsianer. Sorgen bereite insbesondere der Anstieg der Ölpreises, der von den Unruhen in Nordafrika und im Nahen Osten angetrieben werde.
Zweijährige Anleihen sanken um minimale 1/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,846 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 7/32 Punkte auf 99 21/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,318 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen fielen um 16/32 Punkte auf 100 21/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,547 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren büssten 1 10/32 Punkte auf 102 20/32 Punkte ein. Ihre Rendite betrug 4,578 Prozent./RX/la/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???