Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen haben zum Wochenstart Kursverluste verbucht. Händler erklärten dies zunächst mit etwas fester erwarteten New Yorker Aktienmärkten, die nach drei Verlusttagen in Folge am Montag wieder moderate Gewinne verbuchen dürften. Im Blick stehen ausserdem US-Konjunkturdaten. Die persönlichen Ausgaben und Einnahmen entwickelten sich im Mai etwas schwächer als erwartet. Die Einnahmen sind im Monatsvergleich um 0,3 Prozent geklettert. Volkswirte hatten mit einem Plus von 0,4 Prozent gerechnet. Die Ausgaben der privaten Haushalte stagnierten, während Volkswirte mit einem leichten Zuwachs um 0,1 Prozent gerechnet hatten.
Zweijährige Anleihen sanken um 2/32 Punkte auf 100 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,357 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 3/32 Punkte auf 101 21/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,396 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gaben um 2/32 Punkte auf 102 6/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,868 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren sanken um 13/32 Punkte auf 102 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,209 Prozent./ajx/jsl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???