Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WASHINGTON (awp international) - Fed-Chairman Ben Bernanke hat am Donnerstag seine jüngsten Erläuterungen zur US-Geldpolitik vor dem US-Senat wiederholt. Am Vortag hatte der oberste Währungshüter vor dem Repräsentantenhaus gesprochen und erklärt, die Fed halte es angesichts der aktuellen Konjunkturlage für angebracht, die Zinsen für eine "längere Periode" auf einem "aussergewöhnlich niedrigen Niveau" zu belassen. Die Erholung der Wirtschaft befinde sich erst am Anfang.
Bernanke trat damit Befürchtungen an den Finanzmärkten entgegen, die Fed könne schneller als erwartet die Geldpolitik straffen. Im Zuge der Finanzkrise hatte die US-Notenbank den Leitzins auf das Rekordtief von 0% bis 0,25% gesenkt.
DJG/DJN/apo/kth

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???